Dienstag, 7. Januar 2014

Jewellery Organization and Storage Ideas

Heute wollte ich euch verschiedene Alternativen zeigen, die ihr nutzen könnt, um euren Schmuck zu verstauen. Ich habe wirklich viel Schmuck - überwiegend Modeschmuck. Manchmal verliere ich wirklich den Überblick, was dazu führt, dass ich viele Sachen über einen längeren Zeitraum nicht trage, weil ich einfach vergesse, dass ich sie habe oder nicht weiß wo sie sind. Aus diesem Grund habe ich meinen Schmuck vor kurzem umorganisiert. 

Ich bin vor allem ein großer Fan von Döschen. Je kitschiger, desto besser :)


In diesem kleinen Winnie Pooh Döschen bewahre ich Ohrstecker auf, die ich nicht regelmäßig trage. Das Döschen habe ich vor Jahren im Disneyland gekauft und konnte mich nie davon trennen. :)



Das "Diva" Schmuckkästchen, habe ich vor längerer Zeit für 20€ bei TK Maxx gekauft. Von innen ist es mit Samt ausgestattet, deswegen bewahre ich hier meinen etwas hochwertigeren Schmuck auf, bzw. Sachen, die ich nur zu besonderen Anlässen trage. 



Mein "Jewels" Aufhänger ist von Amazon für 12,99€. Vorher hatte ich einfach Nägel in der Wand an denen ich meine Ketten aufgehangen habe. Diese Alternative fand ich dann aber doch etwas schöner. 
Hier hätte ich mir allerdings mehr Aufhänger gewünscht. Ich habe so viele Ketten und muss sie übereinander hängen, was dazu führt, dass sie sich verheddern und ich jedes Mal eine Krise kriege :D 


Dieses Kästchen ist von Ikea. Habe ich auch bereits seit längerer Zeit. Hier bewahre ich vor allem Ohrringe auf. Ich mag es, wenn alles schön verstaut ist, da kann dann in den Kisten auch mal Chaos herschen. Von außen sieht es immer ordentlich aus. 




Und zu guter Letzt meine "Etagere", die meiner Omi gehörte und somit ein sehr antikes Stück ist. Hier liegen die Sachen, die ich am häufigsten trage. Aufgeteilt in Uhren, Ringe und Armbänder. Wie ich finde nicht nur sehr praktisch sondern ebenfalls ein Blickfänger an dem ich mich jeden Tag erfreue.

Wo bewahrt ihr euren Schmuck auf?


Tschüdelü